LOADING

Type to search

SIDDHARTHA
Dienstag, 27. Oktober  2020        20:00 Uhr
Hermann Hesses SIDDHARTHA IN EINER BÜHNENFASSUNG VON PHILIP STEMANN

 

Der junge Siddhartha begibt sich auf die Suche nach Erkenntnis und dem Sinn des Lebens. Er verlässt mit seinem Freund Govinda sein Zuhause und die Familie, um sich den Samanas im Walde anzuschließen und die strenge Askese zu erlernen. Nach einigen wenigen Jahren spürt er jedoch, dass ihn das Leben als Samana nicht an sein Ziel bringen wird. So verlassen Siddhartha und Govinda die Asketen und pilgern zu Gotama, dem Buddha, dem Erhabenen. Govinda schließt sich Buddha an, Siddhartha aber, mit dessen Lehre nicht zufrieden, wird vom Fährmann Vasudeva über den Fluss gesetzt, um in die Stadt zu gelangen. Dort begegnet er der schönen Kamala und der irdischen Liebe, wird Gehilfe des reichen Kaufmanns Kamaswami, häuft selbst Reichtum an, verfällt der Spielsucht und verliert alles. Erst am Ende seines Lebens erkennt er, zum Fährmann zurückgekehrt, im großen Fluss sein Ich und sein Glück.

 

Hermann Hesses Roman, der maßgeblich zu Hesses Ehrung mit dem Literaturnobelpreis beigetragen hat, erzählt die Geschichte eines jungen Menschen, der sich aus den Konventionen seines bisherigen Lebens befreit und zu einem selbstbestimmten Leben findet. Auf seinem Weg, der ein ganzes Menschenleben lang dauert, muss er lernen, dass Bewusstheit und Erkenntnis nicht durch Lehren oder Lehrmeister erlangt werden können, sondern allein durch die eigenen Erfahrungen.

 

 

Rufen Sie uns gern an: 0421 794 782 92. Unserer Bürozeiten: Montag - Freitag 10:00 - 12:00 Uhr (Sonst AB)

 

Weitere Informationen
VeranstalterMensch, Puppe
VenueBremer Figurentheater
AdresseSchildstraße 21,   28203 Bremen