LOADING

Type to search

life news

Stadt der Zukunft: Wien – Die Straße wird Wohnzimmer und Spielplatz

Abends um 18 Uhr wird es eng in der Mariahilferstraße in Wien. Während einkaufslustige Passanten kreuz und quer durch die Fußgängerzone laufen, schlängeln sich Rad- und Rollerfahrerinnen dicht an ihnen vorbei. Das ist erlaubt und funktioniert. Ein paar Meter weiter in der angrenzenden ebenerdigen Begegnungszone ergänzen Autos das rege Treiben. Sie sind jedoch eindeutig in der Unterzahl. Seit die Einkaufsstraße 2015 umgebaut wurde, dürfen nur noch Anwohner mit maximal 20 Stundenkilometern ihren Wagen hier entlang fahren, außerdem Taxis und früh am Morgen die Lieferanten.

Der Umbau der Mariahilferstraße war der Auftakt zu einer neuen Stadtplanung in der österreicherischen Hauptstadt. Die Entscheider reagierten damit auf den Klimawandel und die anhaltende Urbanisierung. 1,9 Millionen Menschen lebten im Januar in Wien; rund 210.000 mehr als zehn Jahre zuvor. In den verdichteten Zentren brauchen die Menschen mehr öffentlichen Raum. Insbesondere während der wärmeren Jahreszeit. Jetzt wandelt die Stadt Verkehrsraum in strategische Freiräume um: Die neuen Plätze werden zum erweiterten Wohnzimmer oder zum Spielplatz.

Ganzer Artikel auf riffreporter

Tags

You Might also Like

Next Up